ABM mit LinkedIn Ads

ABM mit LinkedIn Ads

Account-Based Marketing (ABM) ist der einfachste Weg, um mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Es gibt zwar viele Plattformen, die f√ľr ABM-Kampagnen genutzt werden k√∂nnen. Jedoch eignet sich LinkedIn am besten. Sie k√∂nnen auch Google Ads oder sogar Twitter Ads als ABM-Plattform nutzen, um Ihre Kunden mit Domain- oder E-Mail-Listenimporten anzusprechen. Verstehen Sie mich nicht falsch, wenn ich Plattform sage, meine ich nicht CRM-Plattformen wie Salesforce, Pardot oder HubSpot.

Was ist ABM?

Na gut, ABM ist gut, aber was ist das genau? Kontobasiertes Marketing (ABM) ist der Einsatz von Marketing-Ressourcen, die sich auf bestimmte Kunden fokussieren. Der Zweck einer kontenbasierten Marketing-Strategie besteht darin, ein Ziel festzulegen und die Marketing-Aktivit√§ten auf dieses Zielkonto zu konzentrieren. Auf diese Weise werden die Marketing-Aktivit√§ten f√ľr das Zielkonto personalisiert.

F√ľr unsere ABM-Kampagnen finden wir die richtigen Unternehmen und die richtigen Personen aus diesen Unternehmen. Nach Festlegung des Budgets k√∂nnen wir Kampagnen f√ľr diese erstellen. Dies ist das Gegenteil des √ľblichen Prozesses zur Schaffung von Marketingzielgruppen.

Um den größtmöglichen Nutzen aus Ihrer ABM-Kampagne zu erzielen, können Sie bestimmte Zielgruppen auf LinkedIn Ads auswählen.

Was ist LinkedIn Ads?

LinkedIn ist mit 810 Millionen Mitgliedern in mehr als 200 L√§ndern und Gebieten das weltweit gr√∂√üte berufliche Netzwerk (Quelle:https://about.linkedin.com). 810 Millionen Mitglieder mit Firmennamen, Titeln, Branchen… (wow) Was f√ľr eine unglaubliche Ressource f√ľr¬†B2B-Marketing!

Wir k√∂nnen auf LinkedIn Ads nicht nur auf Geschlecht, Standort und Sprache abzielen, sondern auch auf Firmennamen, Titel, Branchen, F√§higkeiten, Jahren an Berufserfahrung oder sogar Abschl√ľsse. K√∂nnen Sie sich vorstellen, dass es 810 Millionen Mitglieder mit diesen Targeting-Optionen gibt? Das ist Wahnsinn. Sie k√∂nnen die Liste unten finden;

Was Ist Linkedin Ads?

Unternehmen

Unternehmen: Eine M√∂glichkeit zur Segmentierung besteht darin sich auf Unternehmen zu fokussieren. Sofern Ihr Unternehmen √ľber mehr als 500 Mitarbeiter verf√ľgt, k√∂nnen Sie andere Angestellte in hohen Positionen erreichen.

Unternehmen Anh√§nger:¬†Sie k√∂nnen auch ebenfalls Ihre eigenen Follower als eine Zielgruppe definieren. Sie m√ľssen allerdings Ihre LinkedIn-Seite mit Ihren Ads verkn√ľpfen. Andernfalls k√∂nnen Sie sich nicht exklusiv auf Ihre follower spezialisieren.

Wachstumsrate des Unternehmens:  Sie können die Wachstumsrate eines Unternehmens als Kriterium festlegen. LinkedIn bezieht sich dabei auf die Anzahl an Mitarbeitern und weiteren Daten, die aus der Branche erfasst werden.

Branche des Unternehmens: Die Hauptbranche des Unternehmens, in dem der Nutzer besch√§ftigt ist, kann genauso verwendet werden. ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†¬†Weitere Branchen k√∂nnen √ľber das Unternehmen abgeleitet und f√ľr die Zielgruppenauswahl einbezogen werden.

Name des Unternehmens: Es ist ebenfalls möglich nach den Firmennamen zu filtern, die bestimmte Unternehmen in Ihren LinkedIn Profilen angegeben haben.

Unternehmensumsatz: Versuchen Sie doch auch Ihre Zielunternehmen anhand des Jahresumsatzes zu finden.

Unternehmensgr√∂√üe:¬†Selbstverst√§ndlich k√∂nnen Sie nach der Unternehmensgr√∂√üe kategorisieren. Um die Unternehmensgr√∂√üe einzusch√§tzen beschr√§nkt sich LinkedIn allerdings auf die angegebene Mitarbeiteranzahl der Firmen. Daher ist es ratsam, dass Sie bez√ľglich anderer Faktoren Ihre eigene Due Diligence beim Targeting betreiben, um die Gr√∂√üe richtig einzuordnen.

Demografische Faktoren

Sie können Ihre Marketingkampagne auf demographische Faktoren wie Alter, Geschlecht, den aktuellen Bildungsstand und die besuchten Ausbildungsstätten der LinkedIn-Nutzer ausrichten.

Abschl√ľsse: Anerkannte Abschl√ľsse, die von einem College, einer Universit√§t oder einer anderen Bildungseinrichtung verliehen werden.

Studienrichtungen: Das Hauptfach oder der Studienbereich im Rahmen des Abschlusses eines Mitglieds. Standardisiert aus den von den Mitgliedern eingegebenen Abschl√ľssen.

Mitgliedsschulen: Die Schule, Hochschule, Universität oder andere Bildungseinrichtung, an der ein Mitglied einen Kurs absolviert hat.

Berufserfahrung

Berufliche Funktion und¬†Berufsbezeichnung: ¬† Dabei √ľberpr√ľft der Algorithmus von LinkedIn die aktuelle Berufsbezeichnung, die Mitglieder in ihrer Beschreibung hinterlegt haben. Dabei werden √§hnliche Jobbezeichnungen in standardisierte Gruppen zusammengefasst, damit Sie den √úberblick behalten.

Berufszugehörigkeit:  Die Berufszugehörigkeit stellt die aktuelle Position und die hierarchische Stellung eines Angestellten dar.

Berufsbezeichnung: Wenn Mitglieder ihre LinkedIn-Profile mit neuen Rollen aktualisieren, werden diese Jobtitel von LinkedIns Algorithmen gruppiert und in standardisierte Titel organisiert.

Mitgliederkompetenzen:¬†Viele LinkedIn-User verf√ľgen √ľber bestimmtes Spezialwissen und F√§higkeiten, welche Sie in Ihren Profilen angeben. ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†Danach k√∂nnen Sie auch gezielt mithilfe Ihrer Kampagne suchen, um genau diese Nutzer anzusprechen.

Jahre der Erfahrung: Segmentieren Sie Ihre Zielgruppen nach den Jahren an Berufserfahrung. Dabei versucht der LinkedIn-Algorithmus sich √ľberlappende Jahre nicht doppelt zu z√§hlen.

Interessen und Charaktereigenschaften

Mitgliedergruppen: Sie können auch gezielt nach bereits existierenden Gruppen auf LinkedIn filtern. Dazu zählen ebenfalls Berufsverbände.

Mitgliederinteressen und Merkmale: LinkedIn erstellt in Abhängigkeit nach den Aktivitäten der User Interessenkategorien und Mitgliedermerkmale.             Nach diesen Kategorien und Merkmalen können Sie ebenfalls suchen.

Es könnte vorteilhaft sein die Interessen der LinkedIn-Mitglieder zu kennen, wenn Sie ein bestimmtes Produkt oder Dienstleistung verkaufen möchten.

Quelle : https://www.linkedin.com/help/lms/answer/a424655/targeting-options-for-linkedin-advertisements?lang=en

Linkedin Ads Logo

LinkedIn-Anzeigenformate

LinkedIn verf√ľgt √ľber verschiedene Anzeigenformate, von denen einige nur f√ľr Videos verwendet werden k√∂nnen (Videoanzeigen)

Sie k√∂nnen auch Anzeigen f√ľr Ihre Veranstaltung erstellen (Veranstaltungsanzeigen).

Gesponserte Inhalte f√ľr Feeds
Einzelne Image Ads
Karussell-Bild-Anzeigen
Video-Anzeigen
Event-Anzeigen

Gesponserte Nachrichten f√ľr LinkedIn Messaging
Nachrichten-Anzeigen
Konversations-Anzeigen

Lead-Gen-Formulare
Wichtigster Anzeigentyp f√ľr ABM-Kampagnen.

Text & Dynamische Anzeigen
Text-Anzeigen
Spotlight-Anzeigen
Follower-Anzeigen

Im folgenden Absatz konzentrieren wir uns ausschlie√ülich auf Lead-Gen-Formulare. Wir k√∂nnen ABM-Kampagnen f√ľr alle Anzeigenformate auf LinkedIn erstellen, aber wir m√ľssen ABM-Kampagnen erstellen, um Leads zu generieren.

Lead-Gen-Formulare

Sie k√∂nnen mehr hochwertige Leads aus Ihren LinkedIn Ads-Aktivit√§ten gewinnen. Es handelt sich um vorausgef√ľllte Formulare, was bedeutet, dass der Benutzer keine Zeit zum Ausf√ľllen des Formulars haben muss. Keine Wartezeit, keine auszuf√ľllenden Felder, keine Weiterleitung. Klingt gut, oder? Das ist der Grund, warum die Lead-Gen-Formulare besser funktionieren als herk√∂mmliche Landing Pages.

Linkedin Ads Lead-Gen-Formulare

ABM f√ľr Ihr B2B-Marketing auf LinkedIn Ads

Jetzt haben wir alle Informationen zusammen und k√∂nnen eine Kampagne f√ľr unsere Dienstleistung erstellen. In diesem Beispiel konzentrieren wir uns auf die Dienstleistungen einer SEO-Agentur.

  1. Im ersten Schritt unserer ABM-Kampagne m√ľssen wir uns nicht auf die zu f√∂rdernden Verm√∂genswerte konzentrieren. Wir haben die richtigen Unternehmen gefunden, die wir ansprechen wollen. Die erste Frage ist, in welchem Sektor wir arbeiten wollen. In unserem Beispiel ist es die Softwarebranche.
  2. Unser Sektor ist also Software. Hierzu kommt dann die zweite Frage: Mit welchen Unternehmen wir arbeiten wollen? Auch f√ľr diesen Schritt k√∂nnen wir die LinkedIn-Suche nutzen.
    • https://www.linkedin.com/search/results/companies/?sid=f-A¬†= gehen Sie auf diesen Link und klicken Sie oben auf die Schaltfl√§che “Alle Filter”, dann klicken Sie auf “+eine Branche hinzuf√ľgen” und suchen Sie in diesem Feld nach ‚ÄúSoftware‚ÄĚ.
    • Klicken Sie auf die Schaltfl√§che “Suchen‚ÄĚ (-search-).
    • Jetzt sehen Sie die Unternehmen in Ihrem Zielsektor, aber auch die Unternehmensgr√∂√üe und der Standort sind wichtig. Sie k√∂nnen diese Kriterien auch zu den Suchergebnissen hinzuf√ľgen.
Linkedin Unternehmen Suche Nach Abm Kampagne

3. Sie haben eine Liste von LinkedIn, aber das reicht nicht aus. Sie m√ľssen die gleichen Kriterien auch in Ihrem CRM-System suchen. Dann k√∂nnen Sie diese beiden Listen zusammenf√ľhren. Laden Sie die Unternehmensliste auf LinkedIn hoch oder f√ľgen Sie die Unternehmensnamen manuell in Ihre LinkedIn Ads-Kampagne ein.

4. Die Unternehmenslisten sind fertig, jetzt m√ľssen wir die Titel definieren. F√ľr SEO-Dienstleistungen k√∂nnte es der Entscheidungstr√§ger CMO, Digital Marketing Director oder Digital Marketing Manager sein. Sind Entscheidungstr√§ger genug f√ľr uns? Nein, nat√ľrlich nicht! Wir wollen Beeinflusser bzw. Influencer erreichen. Was sind Beeinflusser oder Influencer? Influencer verf√ľgen nicht √ľber das Budget oder die Autorit√§t, um Kaufentscheidungen zu treffen, aber sie k√∂nnen die Entscheidungstr√§ger beeinflussen. In diesem Beispiel k√∂nnten Influencer Marketingverantwortliche oder Junior PPC-Manager sein.

5.Jetzt sind Sie bereit, einen Verm√∂genswert zu erstellen. Sie k√∂nnen einen Verm√∂genswert f√ľr Software-Unternehmen erstellen und ich kann sagen, dass jedes Software-Unternehmen heutzutage eine SaaS-L√∂sung hat. Das bedeutet, dass wir SaaS-L√∂sungen mit unseren SEO-Diensten kombinieren k√∂nnen.

  • Die Titel k√∂nnten folgenderma√üen aussehen;
  • 10 SEO-Tools f√ľr SaaS-Unternehmen
  • Wie Sie Ihr SaaS-Produkt mit SEO vergr√∂√üern k√∂nnen
  • SaaS-SEO-Strategien f√ľr 2022

6. Nach der Verm√∂genswert-Erstellung k√∂nnen Sie loslegen ūüôā

Alles klar! Sie wissen, was jetzt zu tun ist. Wenn Sie bereit sind, ist es nun an der Zeit, Ihre ABM-Kampagne auf LinkedIn Ads zu erstellen.

Kontobasiertes Marketing (ABM) ist der Einsatz von Marketing-Ressourcen, die sich auf bestimmte Kunden konzentrieren. Der Zweck einer kontenbasierten Marketing-Strategie besteht darin, ein Ziel festzulegen und die Marketing-Aktivit√§ten auf dieses Zielkonto zu konzentrieren. Auf diese Weise werden die Marketing-Aktivit√§ten f√ľr das Zielkonto personalisiert.

LinkedIn ist das weltweit gr√∂√üte berufliche Netzwerk mit 810 Millionen Mitgliedern in mehr als 200 L√§ndern und Gebieten weltweit (Quelle: https://about.linkedin.com). 810 Millionen Mitglieder mit Firmennamen, Titeln, Branchen… (wow) Was f√ľr das B2B-Marketing eine unglaubliche Ressource bedeutet.

Verwandte Beiträge
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet